Nur 500 Stück

Luxus-Sportwagen von Youtuber geht in Flammen auf - aus unerfindlichen Gründen

+
Nur 500 Stück hat McLaren vom Senna gebaut. Drei davon sind bereits Schrott.

Es ist der dritte McLaren Senna, der seit Oktober 2018 zerstört wurde. Dabei ist das Auto extrem selten. Nur 500 Stück wurden von dem Nobelflitzer gebaut und ausgeliefert.

Der Schock sitzt tief bei US-Youtuber Salomondrin: Urplötzlich fing sein rund 920.000 Euro teurer McLaren Senna auf den Straßen von Los Angeles Feuer. Der Youtuber und ein Freund konnten sich noch rechtzeitig aus dem Supersportwagen retten.

McLaren Senna steht in Flammen – Ursache unbekannt

Auf Instagram hat Salomondrin ein Foto vom völlig ausgebrannten McLaren Senna geteilt. Warum der Luxus-Flitzer in Flammen aufging, ist bislang nicht bekannt. Nach eigener Aussage habe der Youtuber keinen Unfall gehabt. Das zeigt auch das Foto, auf dem keine Unfallspuren zu erkennen sind.

Ausgehend vom Bild startete das Feuer vermutlich im Heck des McLaren Senna. Dort befindet sich der Motor des Sportwagens. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Der McLaren Senna ist ein seltenes Auto, von dem es weltweit nur 500 Stück gibt bzw. gab. Denn Salomondrins Fahrzeug war der dritte Senna, der in den letzten Monaten zerstört wurde. Im Oktober crashte ein Modell in München-Grünwald in eine Mauer. Kurz vor Weihnachten war ein weiteres Exemplar in einen Unfall in London involviert.

Lesen Sie auch: Tesla kommt in die Werkstatt - wenig später steht er zweimal in Flammen.

anb

Diese Sportwagen gehören zu den schnellsten der Welt

Nur sieben Exemplare gibt es vom Lykan Hypersport, wie der Hersteller W-Motors verlauten lässt. Der Supersportler schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 400 km/h.
Nur sieben Exemplare gibt es vom Lykan Hypersport, wie der Hersteller W-Motors verlauten lässt. Der Supersportler schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 400 km/h. © W Motors
Der Pagani Huayra übertrifft den Regera knapp um fünf km/h. Dafür hat er auch einen stolzen Preis: 1,14 Millionen Euro kostet er.
Der Pagani Huayra übertrifft den Regera knapp um fünf km/h. Dafür hat er auch einen stolzen Preis: 1,14 Millionen Euro kostet er. © pixabay
Der Bugatti Chiron überzeugt mit 420 km/h Höchstgeschwindigkeit nicht nur auf der Straße - sondern auch Fußballer Cristiano Ronaldo. Der hat nicht lange gezögert und sich ein neues Modell gegönnt.
Der Bugatti Chiron überzeugt mit 420 km/h Höchstgeschwindigkeit nicht nur auf der Straße - sondern auch Fußballer Cristiano Ronaldo. Der hat nicht lange gezögert und sich ein neues Modell gegönnt. © Bugatti
Momentan der schnellste Supersportwagen, den es zu kaufen gibt: Der Koenigsegg Agera RS hat mit 447 km/h die Nasenspitze vorn.
Momentan der schnellste Supersportwagen, den es zu kaufen gibt: Der Koenigsegg Agera RS hat mit 447 km/h die Nasenspitze vorn. © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kleinkind in Auto gefangen - doch damit endet der Albtraum nicht
Kleinkind in Auto gefangen - doch damit endet der Albtraum nicht
Diese Kombinationen sind auf Ihrem Kennzeichen verboten
Diese Kombinationen sind auf Ihrem Kennzeichen verboten
Hitze-Schlag im Auto: Ist es in weißen Autos wirklich kühler?
Hitze-Schlag im Auto: Ist es in weißen Autos wirklich kühler?
Praxis-Check: Der BMW 8er Cabrio vereint Kraft und Luxus
Praxis-Check: Der BMW 8er Cabrio vereint Kraft und Luxus

Kommentare