77-jähriger bricht wegen Herzinfarkts zusammen

17-Jähriger reanimiert Rentner

Landshut - Auf der Straße bricht ein 77-Jähriger zusammen. Ersthelfer sind ein bislang unbekannter Fahrradfahrer und ein 17-Jähriger - gemeinsam reanimierten sie den Rentner.

Ein 17-jähriger Schüler hat geholfen, einen Rentner in Landshut wiederzubeleben. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der 77-Jährige am Dienstagvormittag einen Herzinfarkt erlitten und war auf der Straße zusammengebrochen. Ein unbekannter Radfahrer kümmerte sich bereits um den Rentner, als der 17-Jährige seine Hilfe anbot. Gemeinsam konnten sie den 77-Jährigen reanimieren, noch bevor die Rettungskräfte eintrafen. Die Polizei sucht nun nach dem unbekannten Radfahrer. 

Der Vorfall ereignete sich gegen 9.45 Uhr. Der Radfahrer ist laut Zeugen rund 40 Jahre alt, hatte sehr kurze Haare und trug Rennradbekleidung. 


dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Evakuierung in Straubing: Fliegerbombe erfolgreich entschärft
Evakuierung in Straubing: Fliegerbombe erfolgreich entschärft
Wetter in Bayern: Unwetterwarnungen für die erste Woche der Pfingstferien
Wetter in Bayern: Unwetterwarnungen für die erste Woche der Pfingstferien
Auf Lastwagen aufgefahren: Motorrad fängt Feuer - Mann (58) stirbt in den Flammen
Auf Lastwagen aufgefahren: Motorrad fängt Feuer - Mann (58) stirbt in den Flammen
Eltern und Lehrer kritisieren Polizeieinsatz gegen Schulschwänzer
Eltern und Lehrer kritisieren Polizeieinsatz gegen Schulschwänzer

Kommentare