Kinder informierten die Schulleitung

Schussdrohungen an unterfränkischer Schule: Verdächtiger festgenommen

Ein Mann soll einen Angriff mit Schusswaffen auf die Mittelschule in Arnstein geplant haben. Die Polizei nahm den Verdächtigen vorläufig fest.

Arnstein - Nach Drohungen gegen eine Schule in Unterfranken ist ein Mann festgenommen worden. Der 33-Jährige soll in Gegenwart mehrerer Kinder den Eindruck erweckt haben, er plane einen Angriff mit Schusswaffen auf die Mittelschule in Arnstein (Landkreis Main-Spessart), sagte ein Polizeisprecher am Freitag. So habe er sich am Mittwochabend in seinem Bekanntenkreis über die Anzahl der Kinder an der Schule informiert und anschließend Drohungen ausgesprochen.

Die Schüler hätten am Donnerstag die Schulleitung informiert, die daraufhin die Polizei alarmierte. Noch am gleichen Tag wurde der polizeibekannte Mann ohne festen Wohnsitz festgenommen. Er sitzt seit Freitag in Untersuchungshaft. Für die Kinder bestand laut Polizei zu keiner Zeit eine Gefahr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Explosion in Wohnung: 56-Jähriger gestorben
Explosion in Wohnung: 56-Jähriger gestorben
Alle WM-Spiele live erleben beim Public Viewing in den Riem Arcaden
Alle WM-Spiele live erleben beim Public Viewing in den Riem Arcaden
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Jogger findet Handgranate auf Feldweg
Jogger findet Handgranate auf Feldweg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.