Er hatte keine Ahnung

Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 

Ein 57-Jähriger entblößte sich auf einem Friedhof in Aschaffenburg - doch die Aktion ging für ihn ziemlich nach hinten los. 

Aschaffenburg - Auf dem Aschaffenburger Waldfriedhof hat sich ein 57-Jähriger vor einer Polizistin entblößt und ist daraufhin sofort von ihr festgenommen worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wusste der Mann offenbar nicht, dass er es mit einer Polizeibeamtin zu tun hatte. 

Die 29-Jährige war gerade privat mit Grabarbeiten beschäftigt, als ihr der Mann mit heruntergelassener Hose und entblößtem Geschlechtsteil gegenübertrat. Sie nahm den Mann vorläufig fest und verständigte ihre Kollegen. Diese nahmen den Aschaffenburger mit zur Dienststelle. Gegen ihn läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen exhibitionistischer Handlungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Prozess nach tödlicher Schlägerei in Passau: „Komplettes moralisches Versagen“ 
Prozess nach tödlicher Schlägerei in Passau: „Komplettes moralisches Versagen“ 
Mann schießt sich vor Kindergarten in den Kopf - Großaufgebot rückt aus
Mann schießt sich vor Kindergarten in den Kopf - Großaufgebot rückt aus
Mann läuft im OP-Hemd durch Stadt - mit drei Promille
Mann läuft im OP-Hemd durch Stadt - mit drei Promille
An Schule in Bayern: Brennofen falsch benutzt - Schüler und Lehrer verletzt
An Schule in Bayern: Brennofen falsch benutzt - Schüler und Lehrer verletzt

Kommentare