Rettungshubschrauber im Einsatz

Feuerwehrler stürzt bei Hilfsaktion vom Dach - und verletzt sich schwer

+
Dacheinsturz Aschau

Ein Feuerwehrler wollte im Chiemgau ein zum Teil eingebrochenes Dach eines Gasthofs sichern. Dann passierte etwas Schlimmes. Der Helfer ist schwer verletzt.

Aschau im Chiemgau - Ein Feuerwehrler ist bei einer Dachsicherung in Aschau am Chiemgau von einer Leiter gestürzt. Er musste in ein Krankenhaus geflogen werden. Der Mann wollte laut Polizei am Dienstag mit Kameraden das schneebedeckte Dach eines Gasthofes stabilisieren, von dem kurz zuvor bereits Teile abgebrochen waren.

„Während der Sicherungsarbeiten löste sich offenbar Schnee vom Dach und ein Eisbrocken knallte gegen die Leiter, die daraufhin umgefallen ist“, sagte ein Polizeisprecher. 

Feuerwehr schwer verletzt in Aschau - Polizeisprecher relativiert

„Dass der Mann in ein Krankenhaus geflogen wurde, klingt allerdings dramatischer als es ist. In ländlichen und verschneiten Gegenden wird das häufig gemacht - unseres Wissens hat der Mann maximal einen Beinbruch.“ Weitere Verletzte gibt es laut Polizei nicht.

dpa

Lesen Sie auch: Schrecklicher Fund in Gülle-Tank – Mensch in Lebensgefahr (nordbuzz.de*)

Lesen Sie auch: Traumatisiert im Einsatz: Ein Feuerwehrmann erzählt (Merkur.de*)

Lesen Sie auch: Mordverdacht: Arzt-Gattin in Tegernsee festgenommen - Neue Details bekannt (Merkur.de*).

Ebenfalls interessant: Tragischer Arbeitsunfall: Mann von Stromschlag getötet - Kripo ermittelt

*Merkur.de und nordbuzz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Auch interessant

Meistgelesen

Tierquälerei-Skandal im Allgäu nimmt noch größere Ausmaße an: Dritter Betrieb durchsucht
Tierquälerei-Skandal im Allgäu nimmt noch größere Ausmaße an: Dritter Betrieb durchsucht
Mann kracht mit Auto in Betonleitwand und überschlägt sich - er stirbt noch an der Unfallstelle
Mann kracht mit Auto in Betonleitwand und überschlägt sich - er stirbt noch an der Unfallstelle
Mann sucht verlorenen Gegenstand in Gully - und stirbt auf tragische Weise
Mann sucht verlorenen Gegenstand in Gully - und stirbt auf tragische Weise
Frau (31) in Donau vermisst: Sie sprang ihrem Handy hinterher - neue kuriose Details
Frau (31) in Donau vermisst: Sie sprang ihrem Handy hinterher - neue kuriose Details

Kommentare