In Augsburg

Auf der Flucht vor der Polizei: Mann springt in Kanal

Nach einer Schlägerei in Augsburg flüchtete der Angreifer vor der Polizei. Als er in einen Kanal sprang, mussten die Beamten ihn aber retten.

Augsburg - Ein 28-jähriger Mann hat in Augsburg einen anderen Mann mit Schlägen auf den Kopf und Fußtritten verletzt und ist anschließend in den Wertachkanal geflüchtet. 

Wie die Polizei am Montag mitteilte, geriet der Mann aus noch ungeklärten Gründen am Vorabend in einer Grünanlage in Streit mit einem 27-Jährigen. Nach Eingreifen der 28-jährigen Freundin des Opfers stürzten die drei einen Abhang hinab. 

Der Angreifer flüchtete vor der eintreffenden Polizei in den Kanal und musste schließlich von den Beamten gerettet werden. Gegen den 28-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

Lesen Sie auch: Gewaltausbruch bei Festival: Vermummte Menschenmenge greift Polizisten an - 15 Verletzte

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Carsten Rehder / Symbolfoto

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Justiz-Opfer Gustl Mollath will von Bayern 1,8 Millionen Euro Entschädigung
Justiz-Opfer Gustl Mollath will von Bayern 1,8 Millionen Euro Entschädigung
Rund 50 Meter mitgeschleift: Lastwagen erfasst Radlerin - Frau tödlich verletzt
Rund 50 Meter mitgeschleift: Lastwagen erfasst Radlerin - Frau tödlich verletzt
Taxi-Fahrer streiken in München - große Demonstration am Mittwoch
Taxi-Fahrer streiken in München - große Demonstration am Mittwoch
Messer-Bluttat: Mann sticht in Fußgängerzone auf seine Ex (27) ein - jetzt ist sie tot
Messer-Bluttat: Mann sticht in Fußgängerzone auf seine Ex (27) ein - jetzt ist sie tot

Kommentare