Putziges Tierbaby sorgt für Aufregung

Sorge um Babyfuchs in Augsburg - die Feuerwehr ist aber machtlos

+
Der Babyfuchs tauchte auf der Sportanlage des Tennis-Clubs Augsburg auf.

Ein putziger Babyfuchs schwebt vermutlich in Gefahr - die Augsburger Feuerwehr ist jedoch machtlos.

Augsburg - Am Montagvormittag wurde das Tier auf der Anlage des Tennis-Clubs Augsburg entdeckt. Clubmitglieder hatten zunächst merkwürdige Geräusche wahrgenommen und kurz darauf den Babyfuchs auf der Tribüne entdeckt. Ein Muttertier konnte nicht ausgemacht werden. 

Der kleine Fuchs winselte und jammerte, stürzte dann eine Stufe der Treppe nach unten und verkroch sich in einem extrem schmalen Spalt unter den Betonstufen. Unter der Tribüne könne sich das Tier jedoch frei bewegen, beruhigte Feuerwehrsprecher Friedhelm Bechtel gegenüber dem Bayerischen Rundfunk

Unter der Tribüne befinde sich auch ein Erdhügel, der möglicherweise der Fuchsbau ist. Feuerwehrsprecher Bechtel sieht es deshalb recht entspannt: "Wenn der Hügel nicht sein Zuhause ist oder er Hunger bekommt, dann wird er rauskommen."

Sollte der Babyfuchs alleine aus der Tribüne hervorkriechen, wollen Club-Mitglieder das Tier einfangen. Eine leere Kiste steht schon bereit. 

Die Augsburger Feuerwehr hatte es zuletzt schon mal mit einem Babyfuchs zu tun. Es war einem Hund hinterhergelaufen, woraufhin das Herrchen die Feuerwehr anrief. Der kleine Fuchs kam in eine Tierklinik.

Im Kreis Weilheim hetzten Jagdhunde einen Fuchs, er flüchtete schwer verletzt in einen Garten, wie Merkur.de* berichtete. 

mag

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - dessen Anwalt findet das „abenteuerlich“
Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - dessen Anwalt findet das „abenteuerlich“
Paar will auf einem Baukran ungestört sein - und löst damit Großeinsatz aus
Paar will auf einem Baukran ungestört sein - und löst damit Großeinsatz aus
Wanderin nach Bergtour im Allgäu vermisst - Dann gibt es die traurige Gewissheit
Wanderin nach Bergtour im Allgäu vermisst - Dann gibt es die traurige Gewissheit
Skitourengeher prallt bei Sturz gegen Felswand - Retter können nichts mehr für ihn tun
Skitourengeher prallt bei Sturz gegen Felswand - Retter können nichts mehr für ihn tun

Kommentare