Kurioser Polizeieinsatz in Augsburg

35-Jähriger fühlt sich durch Rentner (84) provoziert: Rauferei in Laden

Ein 84-Jähriger und 35-Jähriger sind in Augsburg in einem Laden aufeinander los gegangen.

Augsburg - Beide haben sich bei der Auseinandersetzung sich leicht verletzt. Zunächst hatte der Jüngere am Freitag gehupt, weil der Ältere seiner Meinung nach in Schlangenlinien Fahrrad fuhr, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 84-Jährige habe den jungen Mann zum Aussteigen aus dem Auto aufgefordert, durch ein offenes Fenster habe der Ältere dessen Rucksack an sich genommen. Als er den Rucksack nach kurzer Zeit zurückgegeben und gegangen sei, sei ihm der Autofahrer in ein Lebensmittelgeschäft gefolgt. Dort seien die beiden Männer aufeinander los gegangen. 

Gegen beide werde unter anderem wegen Nötigung und Körperverletzung ermittelt. Beim Autofahrer hätten die Beamten zudem Cannabis-Konsum und 0,4 Promille Alkohol festgestellt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Scheinbar grundlos: 16-Jähriger bei Sonnwendfeier brutal zusammengeschlagen - Täter traten gegen Kopf
Scheinbar grundlos: 16-Jähriger bei Sonnwendfeier brutal zusammengeschlagen - Täter traten gegen Kopf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.