Kurioser Polizeieinsatz in Augsburg

35-Jähriger fühlt sich durch Rentner (84) provoziert: Rauferei in Laden

Ein 84-Jähriger und 35-Jähriger sind in Augsburg in einem Laden aufeinander los gegangen.

Augsburg - Beide haben sich bei der Auseinandersetzung sich leicht verletzt. Zunächst hatte der Jüngere am Freitag gehupt, weil der Ältere seiner Meinung nach in Schlangenlinien Fahrrad fuhr, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 84-Jährige habe den jungen Mann zum Aussteigen aus dem Auto aufgefordert, durch ein offenes Fenster habe der Ältere dessen Rucksack an sich genommen. Als er den Rucksack nach kurzer Zeit zurückgegeben und gegangen sei, sei ihm der Autofahrer in ein Lebensmittelgeschäft gefolgt. Dort seien die beiden Männer aufeinander los gegangen. 

Gegen beide werde unter anderem wegen Nötigung und Körperverletzung ermittelt. Beim Autofahrer hätten die Beamten zudem Cannabis-Konsum und 0,4 Promille Alkohol festgestellt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Spraydose in Lagerfeuer geworfen - Jugendtreff nimmt verheerendes Ende
Spraydose in Lagerfeuer geworfen - Jugendtreff nimmt verheerendes Ende
Biebelried/Bayern: Todes-Rätsel nach drei Jahren zufällig gelöst
Biebelried/Bayern: Todes-Rätsel nach drei Jahren zufällig gelöst
Notsituation: Frau in den Geburtswehen steht im Stau - doch dann passiert etwas Wunderbares
Notsituation: Frau in den Geburtswehen steht im Stau - doch dann passiert etwas Wunderbares
Illegale Einwanderung durch Garmisch: Schleuserjagd auf neuer Route
Illegale Einwanderung durch Garmisch: Schleuserjagd auf neuer Route

Kommentare