Staatsanwaltschaft ermittelt

Mordversuch an pflegebedürftiger Mutter: 63-Jähriger festgenommen

Ein 63-Jähriger soll versucht haben seine Mutter im Pflegeheim umzubringen. Eine Pflegekraft des Heims verhinderte im letzten Moment das Schlimmste.

Augsburg - Ein 63 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Augsburg soll versucht haben, in einem Altenheim seine 91-jährige Mutter umzubringen. Gegen den Sohn sei Haftbefehl wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung erlassen worden, sagte am Donnerstag der Sprecher der Staatsanwaltschaft Augsburg, Oberstaatsanwalt Matthias Nickolai. 

Zuerst hatte die Augsburger Allgemeine über den Fall berichtet. Demnach wollte der Angehörige seine Mutter wohl mit einem Mittel töten. Einer Pflegekraft des Heims sei aufgefallen, dass die Seniorin nachts plötzlich Schaum vor dem Mund hatte, heißt es. Ein Notarzt wurde gerufen. Die Frau habe dank der schnellen Behandlung überlebt. 

Weitere Details zu dem Fall nannte Nickolai nicht, um die laufenden Ermittlungen nicht zu gefährden. Kripo und Staatsanwaltschaft gehen laut Augsburger Allgemeine allerdings davon aus, dass die Frau umgebracht werden sollte.  

tas/dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Nach „Reichsbürger“-Fall: Polizist wegen Waffenverstoß vor Gericht
Nach „Reichsbürger“-Fall: Polizist wegen Waffenverstoß vor Gericht
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.