Polizei erwartete Notfall

Rentner löst Notruf aus – Der Grund ist skurril

Coburg – Weil er sein abgestelltes Auto nicht mehr finden konnte, hat ein 77-Jähriger in Coburg einen Notrufmelder ausgelöst. Möglicherweise hat der Fall ein Nachspiel.

Mehrere Streifenwagen seien in Erwartung eines akuten Notfalls zu dem Parkhaus geeilt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Dort trafen die Beamten am Mittwoch allerdings nur den Rentner an, der verzweifelt sein Auto suchte. Der Mann war sich sicher, dass es gestohlen worden sei und die Polizei sofort nach den Dieben fahnden müsse. Die Beamten konnten das Fahrzeug aber rasch ausfindig machen: Der 77-Jährige hatte sich schlichtweg geirrt, der Wagen stand auf einem anderen Parkdeck. Der Notruf könnte den Mann nun noch teuer zu stehen kommen. Die Polizei prüft, ob es sich um einen Missbrauch von Notrufen handelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Überholen von Lastwagen: Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Unfall auf A8
Nach Überholen von Lastwagen: Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Unfall auf A8
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs

Kommentare