36-Jähriger durchlebt wahre Odyssee

Wagen kracht gegen Baum, schleudert über Bach und kommt am Ufer zum Stehen

Ein 36 Jahre alter Autofahrer ist in Neuenmarkt (Landkreis Kulmbach) in einer Kurve von der Straße abgekommen und mit seinem Wagen 50 Meter über einen hart gefrorenen Acker geschleudert worden.

Neuenmarkt - Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, prallte sein Auto am Ende des Ackers auf einen tiefer liegenden Weg, wurde erneut in die Luft katapultiert und krachte gegen einen Baum. Auch nach diesem Aufprall blieb der Wagen noch nicht liegen. Er wurde über einen nochmals etwa drei Meter tiefer liegenden Bach geschleudert und kam schließlich am gegenüber liegenden Ufer zum Stehen. 

Der 36-jährige Autofahrer hatte bei dem Unfall am Dienstagabend Glück im Unglück. Er wurde mit Verdacht auf Rückenverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Wagen entstand ein Sachschaden von 60 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Tilo Wallrodt (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesen

Er ließ AfD-Plakate abhängen: Bürgermeister übel beschimpft?
Er ließ AfD-Plakate abhängen: Bürgermeister übel beschimpft?
Auto und Lkw stoßen zusammen - Fahrer stirbt in seinem Wrack - anders Auto fährt einfach weiter
Auto und Lkw stoßen zusammen - Fahrer stirbt in seinem Wrack - anders Auto fährt einfach weiter
Mit so wenig Einsatz gewann ein unbekannter Spieler 2,4 Millionen Euro im Lotto
Mit so wenig Einsatz gewann ein unbekannter Spieler 2,4 Millionen Euro im Lotto
Mega-Event mit zehntausenden Besuchern: Bayerns größter Apfelmarkt in Bad Feilnbach startet
Mega-Event mit zehntausenden Besuchern: Bayerns größter Apfelmarkt in Bad Feilnbach startet

Kommentare