Auto stürzt von Straße und landet im Bach

1 von 13
Eine 28-Jährige ist am ersten Weihnachtsfeiertag mit ihrem Auto von der Staatsstraße 2101 abgekommen und zweieinhalb Meter tief in einen Bach gestürzt
2 von 13
Eine 28-Jährige ist am ersten Weihnachtsfeiertag mit ihrem Auto von der Staatsstraße 2101 abgekommen und zweieinhalb Meter tief in einen Bach gestürzt
3 von 13
Eine 28-Jährige ist am ersten Weihnachtsfeiertag mit ihrem Auto von der Staatsstraße 2101 abgekommen und zweieinhalb Meter tief in einen Bach gestürzt
4 von 13
Eine 28-Jährige ist am ersten Weihnachtsfeiertag mit ihrem Auto von der Staatsstraße 2101 abgekommen und zweieinhalb Meter tief in einen Bach gestürzt
5 von 13
Eine 28-Jährige ist am ersten Weihnachtsfeiertag mit ihrem Auto von der Staatsstraße 2101 abgekommen und zweieinhalb Meter tief in einen Bach gestürzt
6 von 13
Eine 28-Jährige ist am ersten Weihnachtsfeiertag mit ihrem Auto von der Staatsstraße 2101 abgekommen und zweieinhalb Meter tief in einen Bach gestürzt
7 von 13
Eine 28-Jährige ist am ersten Weihnachtsfeiertag mit ihrem Auto von der Staatsstraße 2101 abgekommen und zweieinhalb Meter tief in einen Bach gestürzt
8 von 13
Eine 28-Jährige ist am ersten Weihnachtsfeiertag mit ihrem Auto von der Staatsstraße 2101 abgekommen und zweieinhalb Meter tief in einen Bach gestürzt

Bad Reichenhall - Eine 28-Jährige ist am ersten Weihnachtsfeiertag mit ihrem Auto von der Staatsstraße 2101 abgekommen, hat ein Holzgeländer durchbrochen und ist dann mit ihrem Wagen über eine Steinmauer zweieinhalb Meter tief in einen Bach gestürzt.

Auch interessant

Meistgelesen

Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Lindauerin (22) ermordet: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest
Mann misshandelt Ex-Frau schwer - er wollte sie töten
Mann misshandelt Ex-Frau schwer - er wollte sie töten
Weil er Deutscher sein will: Brite bittet am Flughafen München um Asyl
Weil er Deutscher sein will: Brite bittet am Flughafen München um Asyl
Es kommen wieder mehr Flüchlinge auf Güterzügen nach Bayern
Es kommen wieder mehr Flüchlinge auf Güterzügen nach Bayern

Kommentare