Großfahndung der Polizei

Autofahrer hält auf A9 und flüchtet zu Fuß

Pegnitz - Mit gestohlenen Kennzeichen war ein Autofahrer auf der A9 unterwegs. Als die Polizei ihn stoppen wollte, hielt er unvermittelt und flüchtete zu Fuß.

Mit einer Großfahndung sucht die Polizei in Oberfranken nach einem Autofahrer, der mit gestohlenem Kennzeichen auf der Autobahn 9 unterwegs war. Beamte versuchten den Mann am Donnerstag bei Pegnitz (Landkreis Bayreuth) zu stoppen. Er habe aber sämtliche Anhaltesignale missachtet, berichtete ein Polizeisprecher. Dann habe der Wagen unvermittelt auf dem Standstreifen der Autobahn angehalten und der Fahrer sei zu Fuß in einen Wald geflüchtet.

Trotz des Einsatzes zahlreicher Streifenwagen, eines Polizeihubschraubers und von Polizeihunden konnte der 35 bis 40 Jahre alte Mann zunächst nicht gefasst werden. Wie die Ermittlungen ergaben, waren die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen in der Nacht zum Donnerstag in Karlsruhe gestohlen worden. Die Polizei appellierte an Autofahrer, im Bereich Pegnitz keine Anhalter mitzunehmen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wetter in Bayern: Unwetterwarnungen für die erste Woche der Pfingstferien
Wetter in Bayern: Unwetterwarnungen für die erste Woche der Pfingstferien
Nach Eskalation bei Abschiebung: 30 Flüchtlinge aus U-Haft entlassen
Nach Eskalation bei Abschiebung: 30 Flüchtlinge aus U-Haft entlassen
Auf Lastwagen aufgefahren: Motorrad fängt Feuer - Mann (58) stirbt in den Flammen
Auf Lastwagen aufgefahren: Motorrad fängt Feuer - Mann (58) stirbt in den Flammen
Mann arbeitet im Garten - kurz darauf wird Straße gesperrt und Zugverkehr eingestellt
Mann arbeitet im Garten - kurz darauf wird Straße gesperrt und Zugverkehr eingestellt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.