Unglücksursache zunächst unklar

Schweinetransporter kippt in Kreisverkehr um - mit dramatischen Folgen für die Tiere

Ein Schweinetransporter ist am Mittwochmorgen nahe Bad Füssing (Landkreis Passau) umgekippt - mit dramatischen Folgen für die Tiere.

Bad Füssing - 18 Tiere starben dabei. „16 Tiere waren sofort tot, zwei weitere wurden vom Tierarzt eingeschläfert“, sagte ein Polizeisprecher. Der Laster war in einem Kreisverkehr von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Der 44 Jahre alte Fahrer überstand den Unfall unverletzt. Die Unglücksursache war zunächst unklar. Die übrigen der insgesamt 89 Tiere wurden in einen anderen Transporter umgeladen und zum Schlachthof nach Vilshofen gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Karl-Josef Hildenbrand

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

83-Jähriger gefunden: Ein Passant hatte den entscheidenden Hinweis
83-Jähriger gefunden: Ein Passant hatte den entscheidenden Hinweis
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt
Mann gerät mit Auto auf Gegenfahrbahn und stirbt bei Frontal-Crash
Mann gerät mit Auto auf Gegenfahrbahn und stirbt bei Frontal-Crash

Kommentare