Er war bereits bewusstlos

Gerade noch gerettet: Mann bei Feuer lebensgefährlich verletzt

Beim Brand eines Wohnhauses in Fürfeld in Bad Rappenau (Landkreis Heilbronn) ist in der Nacht zum Montag ein Mann lebensgefährlich verletzt worden.

Bad Rappenau - Der 59-Jährige sei bewusstlos aus einer stark verrauchten Wohnung gerettet und mit einer lebensgefährlichen Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden, berichtete die Polizei in Heilbronn am Montagmorgen. Die anderen vier Bewohner des Hauses konnten das Gebäude unverletzt verlassen. 

Die Brandursache war zunächst unklar. Die Feuerwehr war mit neun Fahrzeugen und 57 Einsatzkräften vor Ort. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von rund 50 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Dominique Leppin

Auch interessant

Meistgelesen

Fernbus-Kontrolle: Polizei macht schockierenden Fund - sofortige Verhaftung
Fernbus-Kontrolle: Polizei macht schockierenden Fund - sofortige Verhaftung
Überlebenskampf am Gleis: Frau kriecht drei Stunden, bis sie jemand bemerkt
Überlebenskampf am Gleis: Frau kriecht drei Stunden, bis sie jemand bemerkt
Tattoo-Streit: Gericht verbietet Polizist Aloha-Schriftzug
Tattoo-Streit: Gericht verbietet Polizist Aloha-Schriftzug
Eurojackpot: Mann aus Bayern gewinnt 7,5 Millionen - und will noch mehr
Eurojackpot: Mann aus Bayern gewinnt 7,5 Millionen - und will noch mehr

Kommentare