250.000 Euro Schaden

Ballenpresse in Memmingerberg in Flammen

Beim Einsatz auf dem Acker ist am Montag in Memmingerberg (Landkreis Unterallgäu) eine Ballenpresse in Brand geraten.

Memmingerberg - Die Polizei bezifferte den Sachschaden an der landwirtschaftlichen Maschine auf rund 250.000 Euro. 

Der 35 Jahre alte Traktorfahrer hatte die Rauchentwicklung rechtzeitig bemerkt. Er konnte den Traktor abkoppeln und blieb unverletzt. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass der Brand sich auf dem Feld weiter ausbreitete. Durch die starke Rauchentwicklung war der Verkehr auf der nahe gelegenen Autobahn München-Lindau (A96) kurzzeitig beeinträchtigt. Mit einer Ballenpresse kann Heu, Stroh oder Grassilage zu Ballen gepresst werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Vier Stunden Nervenkrieg: Bergwacht sucht verschollenen Urlauber-Hund in Felswand
Vier Stunden Nervenkrieg: Bergwacht sucht verschollenen Urlauber-Hund in Felswand
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Todesdrama in Niederbayern: Junger Erntehelfer gerät unter Getreide-Berg
Todesdrama in Niederbayern: Junger Erntehelfer gerät unter Getreide-Berg
Nach „Reichsbürger“-Fall: Polizist wegen Waffenverstoß vor Gericht
Nach „Reichsbürger“-Fall: Polizist wegen Waffenverstoß vor Gericht

Kommentare