Junger Mann lebensgefährlich verletzt

Biker setzt zum Überholen an und rast in entgegenkommendes Auto

Er wollte bei Altfraunhofen einen Lkw überholen. Dabei übersah ein Motorradfahrer aber offenbar einen Wagen, der auf der Gegenspur unterwegs war. Was folgte, war ein schwerer Zusammenstoß.

Altfraunhofen  - Beim Überholen ist ein Motorradfahrer in Niederbayern mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen und lebensgefährlich verletzt worden. Der 25-Jährige war am späten Montagnachmittag auf einer Staatsstraße bei Altfraunhofen (Landkreis Landshut) mit seiner Maschine hinter einem Lastwagen ausgeschert und hatte dabei wohl das andere Fahrzeug übersehen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. 

Auto und Motorrad prallten demnach ungebremst aufeinander, das Zweirad schleuderte daraufhin gegen die linke Seite des Lastwagens und blieb auf der Straße liegen. Der Motorradfahrer kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Der Zustand des Mannes war zunächst kritisch. Der 56 Jahre alte andere Fahrer wurde leicht verletzt - sein Wagen war nach dem Zusammenstoß frontal gegen einen Baum im Straßengraben geprallt. Bei dem Unfall entstand Schaden in Höhe von etwa 70.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?

Kommentare