Enormer Sachschaden

Brand in Bamberger Textilfirma: Feuerwehrmann verletzt sich bei Löscharbeiten

Zu einem Brand in einer Textilfirma ist die Feuerwehr am Mittwoch in Bamberg gerufen worden. Es blieb nicht nur bei einem hohen Sachschaden.

Bamberg - Ein Brand hat in einer Textilveredelungsfirma in Oberfranken einen Sachschaden von 100.000 Euro verursacht. In der Firma im Bamberger Norden war im Bereich der Verbrennungsanlage für Textilreste ein Feuer ausgebrochen, berichtete die Polizei.

Die Feuerwehr konnte den Brand am frühen Mittwochabend nach kurzer Zeit löschen. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt. Die Ursache für das Feuer mit sehr starker Rauchentwicklung war vermutlich ein technischer Defekt.

Lesen Sie auch: Einen Großeinsatz der Feuerwehren löste der Brand einer Sortieranlage in Feldkirchen aus.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Sebastian Gollnow (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt
Mann gerät mit Auto auf Gegenfahrbahn und stirbt bei Frontal-Crash
Mann gerät mit Auto auf Gegenfahrbahn und stirbt bei Frontal-Crash
Diskussion entbrannt: Müssen auch in Bayern Namen von Klingelschildern weg?
Diskussion entbrannt: Müssen auch in Bayern Namen von Klingelschildern weg?

Kommentare