Mehrere 10.000 Euro Sachschaden

Kind nach Zusammenprall zweier Autos schwer verletzt

Als der Fahrer eines Kleinbusses, in dem sich auch zwei weitere Kinder befanden, auf die Bundesstraße 19 auffahren wollte, passierte es: Er übersah einen weiteren Pkw und prallte mit diesem zusammen. 

Bütthard - Beim Zusammenprall zweier Fahrzeuge bei Bütthard (Landkreis Würzburg) ist ein Kind schwer verletzt worden. Es bestehe aber keine Lebensgefahr, teilte die Polizei mit. Außerdem wurden bei dem Unfall am Montagmorgen ein weiteres Kind sowie die beiden Fahrer leicht verletzt. Der Polizei zufolge wollte der Fahrer eines Kleinbusses, in dem sich auch die beiden Kinder befanden, auf die Bundesstraße 19 auffahren. 

Dabei übersah er ein Auto und stieß mit dem Fahrzeug zusammen. Die Polizei konnte den Sachschaden zunächst nicht genau benennen, geht aber von mehreren 10.000 Euro aus. Die Strecke wurde am Montagmorgen zunächst voll gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Nicolas Armer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Spraydose in Lagerfeuer geworfen - Jugendtreff nimmt verheerendes Ende
Spraydose in Lagerfeuer geworfen - Jugendtreff nimmt verheerendes Ende
Biebelried/Bayern: Todes-Rätsel nach drei Jahren zufällig gelöst
Biebelried/Bayern: Todes-Rätsel nach drei Jahren zufällig gelöst
Notsituation: Frau in den Geburtswehen steht im Stau - doch dann passiert etwas Wunderbares
Notsituation: Frau in den Geburtswehen steht im Stau - doch dann passiert etwas Wunderbares
Illegale Einwanderung durch Garmisch: Schleuserjagd auf neuer Route
Illegale Einwanderung durch Garmisch: Schleuserjagd auf neuer Route

Kommentare