Nach Gerichtsverhandlung

Weil er als Zeuge gegen ihn ausgesagt hat: Angeklagter schlägt und bedroht 18-Jährigen

Zusammen mit zwei Freunden bedrohte ein Angeklagter einen jungen Zeugen im Stadtpark in Cham - die Männer schlugen sogar zu. Der Zeuge hatte zuvor vor Gericht gegen den Angeklagten ausgesagt. 

Cham - Nach einer belastenden Aussage vor Gericht haben ein Angeklagter und zwei weitere junge Männer in Cham in der Oberpfalz einem Zeugen aufgelauert. Ein 17- und zwei 18-Jährige sollen ihn im Stadtpark bedroht und geschlagen haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. 

Anschließend hätten sie Geld von dem 18-Jährigen gefordert. Die Männer warnten ihn davor, den Vorfall der Polizei zu melden, und drohten weitere Übergriffe an.

Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung

Der junge Mann meldete sich trotzdem bei den Beamten. Diese ermitteln nun wegen räuberischer Erpressung und weiterer Delikte. Ob ein direkter Zusammenhang zur Aussage bestand, war zunächst unklar. Worum es in dieser Aussage ging, sagte die Polizei nicht. Der Vorfall ereignete sich bereits am Samstag.

Reizgas-Attacke in Oberfranken: Die Richter fällten ein überraschendes Urteil.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Rene Ruprecht (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Für 90.000 Euro: Mann bestellt seit Jahren online Waren - bezahlt aber nie
Für 90.000 Euro: Mann bestellt seit Jahren online Waren - bezahlt aber nie
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.