Auslöser noch unklar

Scheune steht in Flammen: 300.000 Euro Schaden

Ein Scheunenbrand in Regenstauf (Landkreis Regensburg) in der Nacht auf Mittwoch hatte großen Schaden zur Folge. Die Feuerwehr konnte nichts mehr retten.

Regenstauf - Eine Scheune in Regenstauf (Landkreis Regensburg) ist in der Nacht auf Mittwoch, 5. April, in Flammen aufgegangen. Der Sachschaden beträgt 300.000 Euro. Laut Polizei war das Gebäude innerhalb kürzester Zeit in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte nichts mehr retten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die Scheune bereits in sich zusammengefallen. Menschen und Tiere blieben unverletzt. In der Scheune befanden sich Landmaschinen, eine Futtermischanlage und Heu. Der Auslöser für den Brand ist noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © pictu re alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk

Kommentare