Mann täuschte die Bewacher

Er war schon auf der Flucht: Häftling kehrt freiwillig ins Gefängnis zurück

Das gibt es sicherlich auch nicht alle Tage: Ein entflohener Häftling ist freiwillig wieder in seine Gefängniszelle zurückgekehrt - nach 23 Tagen auf der Flucht.

Kaisheim - Ein entflohener Häftling ist in Nordschwaben freiwillig wieder in seine Gefängniszelle zurückgekehrt. Nach 23 Tagen auf der Flucht stellte sich der 45-Jährige bei der Justizvollzugsanstalt Kaisheim (Landkreis Donau-Ries) und wurde umgehend inhaftiert, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Der Mann hatte Ende September seine Bewacher mit einem angeblichen Rückenleiden getäuscht. Es hieß, der Mann habe wegen der Krankheit seine Beine nur sehr eingeschränkt bewegen können. Nachdem er deswegen in eine Klinik nach Donauwörth gebracht worden war, wurde er nicht dauerhaft bewacht. Als Justizbeamte im Krankenzimmer nach dem Mann sehen wollten, fanden sie nur noch dessen Mutter vor, die ihn besuchte - der Mann türmte.

Bisher ist unklar, wo sich der Häftling bis zu seiner Rückkehr am Mittwoch aufhielt. Seine Mutter hatte angegeben, nichts über den Aufenthaltsort ihres Sohnes zu wissen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen

Kommentare