Bei Erlangen

Schwan spaziert über A3 - und verursacht Unfall mit hohem Schaden

+
Ein Schwan hat auf der A 3 einen Unfall ausgelöst.

Ein Schwan hat am Mittwoch auf der A3 bei Erlangen für einen hohen Schaden gesorgt. Er war auf der Fahrbahn unterwegs - als ein Autofahrer ihn zu spät bemerkte.

Erlangen - Ein Schwan hat auf der Autobahn 3 in Mittelfranken für einen Auffahrunfall gesorgt. Das ausgewachsene Tier war am Mittwoch bei Erlangen auf der Fahrbahn unterwegs, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

Ein Autofahrer bemerkte den weißen Vogel und bremste ab. Zwei nachfolgende Autos krachten jedoch in den abgebremsten Wagen. Es sei ein Sachschaden von rund 25.000 Euro entstanden, hieß es. Verletzt wurde niemand. Auch der Schwan sei unverletzt geblieben und zurück zu seinem Weiher geflüchtet, sagte eine Polizei-Sprecherin. Das Portal infranken.de hatte über den Unfall berichtet.

Auch ein anderes Tier sorgt momentan im Freistaat für Wirbel: Der Wolf ist nämlich zurück in Oberbayern.

In Memmingen spielten sich unterdessen dramatische Szenen ab: Ein Traktor-Anhänger war umgekippt und hatte einen Golf unter sich begraben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bilder vom Großeinsatz: Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste
Bilder vom Großeinsatz: Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste
Abschiebung entgleist: Geflüchteter droht mit Selbstverletzung - Polizei braucht Hilfe
Abschiebung entgleist: Geflüchteter droht mit Selbstverletzung - Polizei braucht Hilfe
Schock für Passagiere: Ryanair-Boeing 737 muss notlanden - Gründe geben Rätsel auf
Schock für Passagiere: Ryanair-Boeing 737 muss notlanden - Gründe geben Rätsel auf
Kriminalstatistik für Bayern: Vor allem eines macht Sorgen
Kriminalstatistik für Bayern: Vor allem eines macht Sorgen

Kommentare