Atemalkoholtest ergab 2,3 Promille 

Fahranfänger betrunken am Steuer - Fußgängerin stirbt nach Unfall

Eisenheim - Die 20-jährige Fußgängerin erlag fünf Tage nach dem Unfall in einem Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. Der 18-jährige Fahranfänger hatte 2,3 Promille im Blut.

Fünf Tage nach einem Unfall im unterfränkischen Eisenheim (Landkreis Würzburg) ist eine junge Fußgängerin an ihren schweren Verletzungen gestorben. Nach Angaben der Polizei hatte am vergangenen Sonntag ein stark alkoholisierter Mann die 20-Jährige mit seinem Auto erfasst. Der 18-Jährige suchte anschließend das Weite, ohne sich um die Frau zu kümmern. Er landete aber wenig später mit einem Wagen in einem Straßengraben. Bei dem 18-Jährigen wurden bei einem Atemalkoholtest mehr als 2,3 Promille festgestellt.


dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf

Kommentare