Mehrere tausend Euro Schaden

Fahrer unterschätzt Gewicht - Bagger beim Entladen umgekippt

+
Der umgekippte Bagger auf dem Gelände der Uni Erlangen.

Erlangen - Damit hatte der Fahrer eines Baggers in Erlangen wohl nicht gerechnet. Die Plastikrohre, die er anheben sollte, waren schwerer als gedacht.

Beim Entladen eines Lastwagens ist am Montag auf dem Baustellengelände der Uni Erlangen ein Bagger umgekippt. Der Fahrer sei dabei leicht verletzt worden, berichtete die Polizei Nürnberg. 

Der Fahrer des Radbaggers hatte beim Abladen offenbar das Gewicht der gelben Plastikrohre unterschätzt, so dass sein Bagger beim Anheben der sperrigen Ladung auf den Sattelauflieger gekippt war. Er kam auf der Seite zum Liegen.

Der 62 Jahre alte Baggerfahrer musste in einer Klinik ambulant behandelt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf mehrere Tausend Euro. Die Bergung des Baggers dauerte Stunden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
„Heimatverräter“: Hans Söllner wettert gegen Landwirte - und geht Wette ein
„Heimatverräter“: Hans Söllner wettert gegen Landwirte - und geht Wette ein
Wo Sie heute in Bayern mit Unwettern rechnen müssen
Wo Sie heute in Bayern mit Unwettern rechnen müssen
Bewaffneter Raubüberfall: Täter noch auf der Flucht
Bewaffneter Raubüberfall: Täter noch auf der Flucht

Kommentare