Felsbrocken krachen von Burg Veldenstein

1 von 10
Rund 300 Tonnen Felsbrocken und Teile der Burgmauer sind am Dienstag von der Burg Veldenstein auf ein Haus in Neuhaus an der Pegnitz gestürzt.
2 von 10
Rund 300 Tonnen Felsbrocken und Teile der Burgmauer sind am Dienstag von der Burg Veldenstein auf ein Haus in Neuhaus an der Pegnitz gestürzt.
Felsbrocken von Burg Veldenstein gebrochen
3 von 10
Rund 300 Tonnen Felsbrocken und Teile der Burgmauer sind am Dienstag von der Burg Veldenstein auf ein Haus in Neuhaus an der Pegnitz gestürzt.
Felsbrocken von Burg Veldenstein gebrochen
4 von 10
Rund 300 Tonnen Felsbrocken und Teile der Burgmauer sind am Dienstag von der Burg Veldenstein auf ein Haus in Neuhaus an der Pegnitz gestürzt.
Felsbrocken von Burg Veldenstein gebrochen
5 von 10
Rund 300 Tonnen Felsbrocken und Teile der Burgmauer sind am Dienstag von der Burg Veldenstein auf ein Haus in Neuhaus an der Pegnitz gestürzt.
Felsbrocken von Burg Veldenstein gebrochen
6 von 10
Rund 300 Tonnen Felsbrocken und Teile der Burgmauer sind am Dienstag von der Burg Veldenstein auf ein Haus in Neuhaus an der Pegnitz gestürzt.
Felsbrocken von Burg Veldenstein gebrochen
7 von 10
Rund 300 Tonnen Felsbrocken und Teile der Burgmauer sind am Dienstag von der Burg Veldenstein auf ein Haus in Neuhaus an der Pegnitz gestürzt.
Felsbrocken von Burg Veldenstein gebrochen
8 von 10
Rund 300 Tonnen Felsbrocken und Teile der Burgmauer sind am Dienstag von der Burg Veldenstein auf ein Haus in Neuhaus an der Pegnitz gestürzt.

Rund 300 Tonnen Felsbrocken und Teile der Burgmauer sind am Dienstag von der Burg Veldenstein auf ein Haus in Neuhaus an der Pegnitz gestürzt.

Auch interessant

Meistgelesen

Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
37-jähriger Randalierer:Todesursache aufgeklärt
37-jähriger Randalierer:Todesursache aufgeklärt
Weil er Deutscher sein will: Brite bittet am Flughafen München um Asyl
Weil er Deutscher sein will: Brite bittet am Flughafen München um Asyl
Brennender Tanklaster: Fast wäre er explodiert
Brennender Tanklaster: Fast wäre er explodiert

Kommentare