Feuer in Weismain

Leerstehendes Haus brennt - Anwohner müssen Wohnungen räumen

Mitten in der Nacht mussten mehrere Menschen in Weismain ihre Wohnungen verlassen. Der Grund: ein leerstehendes Haus stand in Flammen.

Weismain - Wegen eines Brandes haben 15 Menschen in der Nacht auf Mittwoch ihre Wohnungen räumen müssen. Der Dachstuhl eines benachbarten leerstehenden Hauses in Weismain (Landkreis Lichtenfels) war aus zunächst ungeklärter Ursache in Brand geraten, wie die Polizei mitteilte. 

Die Feuerwehr brachte die Bewohner der angrenzenden Häuser in Sicherheit. Die Betroffenen warteten in einer Gaststätte, bis das Feuer unter Kontrolle war. Nach rund zwei Stunden, kurz nach 1 Uhr in der Nacht, konnten sie wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Verletzt wurde niemand. Der Schaden an dem baufälligen Gebäude beläuft sich laut ersten Angaben der Polizei auf rund 40.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten

Kommentare