Fahrer kassiert Bußgeld und Fahrverbot

Gefahrguttransporter rast mit Tempo 130 über A3

Mit mehreren Tonnen ätzender und umweltgefährdender Ladung ist ein Gefahrguttransporter viel zu schnell über die Autobahn 3 bei Wiesentheid (Landkreis Kitzingen) gerast.

Wiesentheid – Die Polizei hatte den Sattelzug in der Nacht zu Freitag gestoppt und bei der Kontrolle der technischen Daten die massiven Geschwindigkeitsübertretungen bemerkt. In der Spitze war der 40-Jährige 137 Stundenkilometer schnell gefahren, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Erlaubt sind höchstens 80 Stundenkilometer.

Zudem war der ungefährliche Teil seiner Ladung nicht ausreichend gesichert. Der Fahrer muss nun ein Bußgeld von 1700 Euro zahlen, erhält zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg und muss zudem mit einem zweimonatigen Fahrverbot rechnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
37-jähriger Randalierer:Todesursache aufgeklärt
37-jähriger Randalierer:Todesursache aufgeklärt
Brennender Tanklaster: Fast wäre er explodiert
Brennender Tanklaster: Fast wäre er explodiert

Kommentare