In der Nacht auf Sonntag

Großer Schaden bei Brand in Regensburger Innenstadt

Regensburg - Ein Brand in der Regensburger Innenstadt hat einen hohen Schaden angerichtet. Nach Angaben der Feuerwehr wurden die Einsatzkräfte in der Nacht auf Sonntag zu einem Gebäude neben dem Museum der Bayerischen Geschichte gerufen.

Beide Gebäude befinden sich derzeit in der Bauphase. Im Erdgeschoss waren unter anderem Baupaletten in Brand geraten. Im ganzen Haus aber habe sich „massiver schwarzer Rauch“ verbreitet, sagte ein Sprecher.

Die Feuerwehr musste einige erhitze Gasflaschen abkühlen, bevor sie ins Freie gebracht werden konnten. Eine kleinere Gruppe Menschen wurde zur Sicherheit aus einem Nebengebäude gebracht. Nach knapp zwei Stunden war der Brand unter Kontrolle.

Die Feuerwehr ging von einem Sachschaden im sechsstelligen Bereich aus. Die Brandursache war nach Angaben der Polizei am Morgen zunächst noch unklar. Im benachbarten Museum entstand kein Schaden. Es soll im Frühjahr 2018 anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Freistaats eröffnen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen
Seilfalle für Radfahrer - Mehr als drei Jahre Haft für 22-Jährigen

Kommentare