Mehrere Beamte rücken an

Vermummter taucht mit Softair-Pistole in Flüchtlingsunterkunft auf - die Begründung ist kurios

+
Polizeieinsatz im Flüchtlingsheim

Ein Mann mit Gasmaske und Softair-Pistole hat in einer Unterkunft für Flüchtlinge in für Aufregung gesorgt. Womöglich hat er eine Straftat begangen.

Heiligenstadt - Der 18-Jährige habe in der Nacht zum Samstag einen in dem Familienzentrum in Heiligenstadt (Landkreis Bamberg) wohnenden Freund erschrecken wollen, berichtete die Polizei. Die Beamten waren gegen 1.00 Uhr wegen einer maskierten Person alarmiert worden und mit mehreren Einsatzkräften angerückt. 

Sie stellten die Spielzeugpistole sicher. Die Ermittler prüfen nun, ob der Mann durch seinen Auftritt eine Straftat begangen hat und ob er sich an den Kosten für den Polizeieinsatz beteiligen muss.

Lesen Sie auch:  Polizei stürmt Asylheim: Flüchtlinge springen aus dem Fenster - Mehrere Verletzte

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Spraydose in Lagerfeuer geworfen - Jugendtreff nimmt verheerendes Ende
Spraydose in Lagerfeuer geworfen - Jugendtreff nimmt verheerendes Ende
Biebelried/Bayern: Todes-Rätsel nach drei Jahren zufällig gelöst
Biebelried/Bayern: Todes-Rätsel nach drei Jahren zufällig gelöst
Notsituation: Frau in den Geburtswehen steht im Stau - doch dann passiert etwas Wunderbares
Notsituation: Frau in den Geburtswehen steht im Stau - doch dann passiert etwas Wunderbares
Illegale Einwanderung durch Garmisch: Schleuserjagd auf neuer Route
Illegale Einwanderung durch Garmisch: Schleuserjagd auf neuer Route

Kommentare