Eine vogelwilde Statistik

In Bayern leben fast so viele Hühner wie Menschen 

+
Hühner gibt es im Freistaat reichlich viele. Wie geht es weiter mit den Federtieren?

In den Ställen Bayerns tut sich was: Hühner werden mehr. Ob es in Zukunft mehr Hühner als Bayern gibt? Bei den Rindern schaut es dagegen ganz anders aus. Die werden weniger.

Fürth - Wer hätte das gedacht: In Bayern gibt es fast so viele Hühner wie Menschen. Die Bauern des Freistaats geben regelmäßig Zahlen zu ihren Federtieren ab. So gab es im März 2016 knapp 11,3 Millionen Stück, ein Plus von zwei Prozent im Vergleich zur vorangegangenen Erhebung 2013. Das hat das Statistische Landesamt in Fürth mitgeteilt, das die Hühnerhalter im Freistaat unter die Lupe genommen hat. Zum Vergleich: Die menschliche Bevölkerung Bayerns ist nahezu so groß wie die Hühnerherde Bayerns: Ende 2015 lebten 12,8 Millionen Einwohner im Freistaat. Oder: In Bayern leben deutlich mehr Hühner wie Österreich Einwohner (8,7 Millionen) hat.

Viele Hühner können ganz schön krank werden

Doch die Hühner in Bayern haben es nicht immer leicht: Die Vogelgrippe hat die Tiere im letzten und diesem Jahr in die Ställe verbannt. Geflügelzüchter in ganz Bayern sind daher besorgt um die Sicherheit ihrer Tiere, wenn tote Wildvögel gefunden werden. Die wichtigsten Fakten der letzten Grippewelle im Überblick, wie der Virus übertragen wird und welche Varianten es gibt, lesen Sie hier.

Dass Hühner immer mehr werden, steht eigentlich entgehen dem Trend der Tierzucht. Seit über 30 Jahren werden es weniger Rinder und Schweine in Bayern. 2016 sollen es laut Behörden-Informationen knapp 3,2 Millionen Rinder und 3,6 Millionen Schweine gewesen sein. Anfang der 1980er Jahre sind noch etwa fünf Millionen Rinder und über vier Millionen Schweine in Bayern gezählt worden. 

Auch die Zahl der Höfe wurde weniger. Waren es vor über 60 Jahren noch mehr als 400 000 bayerische Landwirte, die Rinder  im Stall hielten, wurden 2016 nur noch 44 000 Höfe verzeichnet. Jeder dritte Bauernhof in Deutschland steht übrigens in Bayern.

ch/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Heftiges Unwetter in Otting: 80 Haushalte unter Wasser
Heftiges Unwetter in Otting: 80 Haushalte unter Wasser
Im Streit: Mann ersticht Ehefrau mit Küchenmesser
Im Streit: Mann ersticht Ehefrau mit Küchenmesser
78 Jahre alte Autofahrerin übersieht anderen Wagen - tot
78 Jahre alte Autofahrerin übersieht anderen Wagen - tot
Güterzug rammt Traktor - wie durch ein Wunder keine Verletzten
Güterzug rammt Traktor - wie durch ein Wunder keine Verletzten

Kommentare