In Regensburg

Katholikentag bei Dauerregen eröffnet - Bilder

Katholikentag
1 von 23
Zehntausende trotzdem am Donnerstag beim Katholikentag dem Wetter und feierten einen Open-Air-Gottesdienst. Auch Bundespräsident Gauck war dabei.
Katholikentag
2 von 23
Zehntausende trotzdem am Donnerstag beim Katholikentag dem Wetter und feierten einen Open-Air-Gottesdienst. Auch Bundespräsident Gauck war dabei.
Katholikentag
3 von 23
Zehntausende trotzdem am Donnerstag beim Katholikentag dem Wetter und feierten einen Open-Air-Gottesdienst. Auch Bundespräsident Gauck war dabei.
Katholikentag
4 von 23
Zehntausende trotzdem am Donnerstag beim Katholikentag dem Wetter und feierten einen Open-Air-Gottesdienst. Auch Bundespräsident Gauck war dabei.
Katholikentag
5 von 23
Zehntausende trotzdem am Donnerstag beim Katholikentag dem Wetter und feierten einen Open-Air-Gottesdienst. Auch Bundespräsident Gauck war dabei.
Katholikentag
6 von 23
Zehntausende trotzdem am Donnerstag beim Katholikentag dem Wetter und feierten einen Open-Air-Gottesdienst. Auch Bundespräsident Gauck war dabei.
Katholikentag
7 von 23
Zehntausende trotzdem am Donnerstag beim Katholikentag dem Wetter und feierten einen Open-Air-Gottesdienst. Auch Bundespräsident Gauck war dabei.
Katholikentag
8 von 23
Zehntausende trotzdem am Donnerstag beim Katholikentag dem Wetter und feierten einen Open-Air-Gottesdienst. Auch Bundespräsident Gauck war dabei.

Regensburg - Der Katholikentag in Regensburg soll ein Fest für die Gläubigen werden. Zum Auftakt am Mittwoch müssen die vielen Tausend Christen zunächst dem Wetter trotzen.

Auch interessant

Meistgelesen

Prozess nach tödlicher Schlägerei in Passau: „Komplettes moralisches Versagen“ 
Prozess nach tödlicher Schlägerei in Passau: „Komplettes moralisches Versagen“ 
Mann schießt sich vor Kindergarten in den Kopf - Großaufgebot rückt aus
Mann schießt sich vor Kindergarten in den Kopf - Großaufgebot rückt aus
Mann läuft im OP-Hemd durch Stadt - mit drei Promille
Mann läuft im OP-Hemd durch Stadt - mit drei Promille
Achtung! Banking-Trojaner „Emotet“ manipuliert Zahlungsverkehr - es drohen Millionenschäden
Achtung! Banking-Trojaner „Emotet“ manipuliert Zahlungsverkehr - es drohen Millionenschäden

Kommentare