Haftstrafe verhängt

38-Jähriger misshandelt Mithäftling: Richter spricht von „üblen, miesen und sadistischen“ Handlungen

+
Das Landgericht Kempten verurteilte einen ehemaligen Häftling, der einen Mithäftling misshandelt haben soll. (Symbolbild)

Weil ein 38-Jähriger einen Mitgefangenen vergewaltigte und misshandelte, verurteilte ihn das Landgericht Kempten nun zu einer Haftstrafe.

Kempten - Wegen der Vergewaltigung und Misshandlung eines Mithäftlings hat das Landgericht Kempten einen ehemaligen Gefangenen zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. In seiner Urteilsbegründung sprach der Richter am Mittwoch von „üblen, miesen und sadistischen“ Handlungen des Angeklagten. 

38-Jähriger misshandelt Mithäftling

Während seiner Zeit in der Justizvollzugsanstalt Kempten, vor zwei Jahren, habe der 38-Jährige zusammen mit einem 25-jährigen Häftling das Opfer immer wieder misshandelt. Unter anderem habe er sein Opfer gezwungen, sich unter der Dusche mit Exkrementen einzuschmieren. Außerdem habe er ihm Tischtennisbälle in den Analbereich eingeführt. Der jüngere Angeklagte wurde vergangenen Donnerstag zu einer Gefängnisstrafe von sechs Jahren verurteilt.

dpa

Lesen Sie auch:

Wegen versuchten Totschlags ist ein 28-Jähriger aus Hausham (Miesbach) festgenommen worden. Er soll seine Ex-Freundin massiv misshandelt haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sohn führt Polizei zu Geheim-Lager seines Vaters - Beamte trauen ihren Augen nicht
Sohn führt Polizei zu Geheim-Lager seines Vaters - Beamte trauen ihren Augen nicht
Traktorfahrer überfährt Bub (3) - Kleinkind stirbt am Unfallort
Traktorfahrer überfährt Bub (3) - Kleinkind stirbt am Unfallort
Tragischer Unfall: Kutsche mit Familie prallt gegen Baum - Mutter schwer verletzt
Tragischer Unfall: Kutsche mit Familie prallt gegen Baum - Mutter schwer verletzt
Entführungsfall Ursula Herrmann: Bruder hat weiter Zweifel - doch es gibt eine Wende
Entführungsfall Ursula Herrmann: Bruder hat weiter Zweifel - doch es gibt eine Wende

Kommentare