Im Streit

Mann sticht auf Ehefrau ein und verletzt sie lebensgefährlich

Mit einem Küchenmesser verletzte ein 35-Jähriger seine Ehefrau schwer. Das Paar hatte gestritten.

Landau an der Isar - Mit einem Küchenmesser hat ein Betrunkener in Niederbayern seine Ehefrau lebensgefährlich verletzt. Im Streit erwischte der 35-Jährige am Mittwochabend in Landau an der Isar (Landkreis Dingolfing-Landau) seine Partnerin so schwer am Oberschenkel, dass sie eine stark blutende Wunde davontrug, wie die Polizei am Freitag berichtete. 

Die 33-Jährige wurde im Krankenhaus behandelt, Lebensgefahr besteht mittlerweile nicht mehr. Der 35-Jährige sitzt in Untersuchungshaft, er muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Lesen Sie auch bei tz.de*: „Und dann war Ruhe“ - Schreckliches Tatgeständnis eines Münchners

dpa

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © dpa / Nicolas Armer

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Er ließ AfD-Plakate abhängen: Bürgermeister übel beschimpft?
Er ließ AfD-Plakate abhängen: Bürgermeister übel beschimpft?
Auto und Lkw stoßen zusammen - Fahrer stirbt in seinem Wrack - anders Auto fährt einfach weiter
Auto und Lkw stoßen zusammen - Fahrer stirbt in seinem Wrack - anders Auto fährt einfach weiter
Mit so wenig Einsatz gewann ein unbekannter Spieler 2,4 Millionen Euro im Lotto
Mit so wenig Einsatz gewann ein unbekannter Spieler 2,4 Millionen Euro im Lotto
Mega-Event mit zehntausenden Besuchern: Bayerns größter Apfelmarkt in Bad Feilnbach startet
Mega-Event mit zehntausenden Besuchern: Bayerns größter Apfelmarkt in Bad Feilnbach startet

Kommentare