Schrecklicher Betriebsunfall

Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt

Ein 40-Tonner rollte auf einem Betriebshof von alleine los und drückte einen 62-Jährigen gegen eine Wand. Er sah den LKW nicht kommen. 

Freihung - 40-Tonner macht sich selbstständig: Bei einem Betriebsunfall in der Oberpfalz ist ein 62-Jähriger von einem fahrerlosen Lastwagen gegen eine Wand gedrückt und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte ein 24-Jähriger am Vorabend in Freihung (Landkreis Amberg-Sulzbach) beim Entladen kurzzeitig seinen Lastwagen verlassen. 

Aus zunächst unbekannter Ursache fuhr der 40-Tonner alleine los und rollte etwa 70 Meter weit über den Betriebshof. Schließlich drückte er den 62-Jährigen gegen die Wand eines Bürogebäudes. Der Mann war gerade dabei, sein Auto zu beladen und sah den Laster daher nicht auf sich zukommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen
Ohne erkennbaren Grund: Passant schlägt Rentnerin auf offener Straße brutal zusammen

Kommentare