Er sitzt in U-Haft

Mann attackiert Ehefrau mit Messer

Coburg – Ein Mann hat seine von ihm getrennt lebende Ehefrau in Oberfranken mit einem Messer attackiert und schwer im Gesicht verletzt.

Er suchte sie in der Küche einer Coburger Gaststätte auf, lockte sie nach draußen und griff die 40-Jährige an. Während ein Mitarbeiter der Gaststätte einen Notruf absetzte, floh der 48-Jährige, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten. Ein Rettungshubschrauber flog die Frau in eine Spezialklinik. Polizisten nahmen den Verdächtigen in Großheirath (Landkreis Coburg) nach der Tag am Mittwochabend widerstandslos fest. Er sitzt nun wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Spraydose in Lagerfeuer geworfen - Jugendtreff nimmt verheerendes Ende
Spraydose in Lagerfeuer geworfen - Jugendtreff nimmt verheerendes Ende
Biebelried/Bayern: Todes-Rätsel nach drei Jahren zufällig gelöst
Biebelried/Bayern: Todes-Rätsel nach drei Jahren zufällig gelöst
Notsituation: Frau in den Geburtswehen steht im Stau - doch dann passiert etwas Wunderbares
Notsituation: Frau in den Geburtswehen steht im Stau - doch dann passiert etwas Wunderbares
Illegale Einwanderung durch Garmisch: Schleuserjagd auf neuer Route
Illegale Einwanderung durch Garmisch: Schleuserjagd auf neuer Route

Kommentare