Er sitzt in U-Haft

Mann attackiert Ehefrau mit Messer

Coburg – Ein Mann hat seine von ihm getrennt lebende Ehefrau in Oberfranken mit einem Messer attackiert und schwer im Gesicht verletzt.

Er suchte sie in der Küche einer Coburger Gaststätte auf, lockte sie nach draußen und griff die 40-Jährige an. Während ein Mitarbeiter der Gaststätte einen Notruf absetzte, floh der 48-Jährige, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten. Ein Rettungshubschrauber flog die Frau in eine Spezialklinik. Polizisten nahmen den Verdächtigen in Großheirath (Landkreis Coburg) nach der Tag am Mittwochabend widerstandslos fest. Er sitzt nun wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Störung der Totenruhe? Heftige Vorwürfe gegen bayerischen Bestatter - jetzt muss er vor Gericht 
Störung der Totenruhe? Heftige Vorwürfe gegen bayerischen Bestatter - jetzt muss er vor Gericht 
Bus-Reisegruppe alarmiert die Polizei: Streit um Pinkelpausen eskaliert
Bus-Reisegruppe alarmiert die Polizei: Streit um Pinkelpausen eskaliert
Güterzug entgleist: Reparaturarbeiten bis nächste Woche - diese Strecken bleiben gesperrt
Güterzug entgleist: Reparaturarbeiten bis nächste Woche - diese Strecken bleiben gesperrt
A96: Sechs Flüchtlinge auf Lkw eingeschleust - Fahrer verblüfft mit Reaktion
A96: Sechs Flüchtlinge auf Lkw eingeschleust - Fahrer verblüfft mit Reaktion

Kommentare