4000 Euro Drogengeld

Mann findet 8,5 Kilogramm Marihuana unter seinem Bett

+
Das von der Polizei zur Verfügung gestellte Foto zeigt Rauschgift in einer Tasche in einer Flüchtlingsunterkunft in Senden.

Ein Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft hat 8,5 Kilogramm Marihuana in einer Sporttasche unter seinem Bett entdeckt. Drei mutmaßliche Besitzer konnten festgenommen werden.

Senden - In einer Flüchtlingsunterkunft in Senden (Landkreis Neu-Ulm) hat ein Bewohner rund 8,5 Kilogramm Marihuana unter seinem Bett entdeckt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Mann auf eine Sporttasche gestoßen, die mit dem Rauschgift befüllt war. 

Eine weitere Tasche fanden die Beamten im Zuge der Ermittlungen. Dabei konnten sie auch drei Männer im Alter von 17 bis 23 Jahren als mutmaßliche Besitzer festnehmen. Einer von ihnen wohnte ebenfalls in der Unterkunft. Zudem fanden die Beamten mutmaßliches Drogengeld in Höhe von 4000 Euro. 

Woher das Rauschgift stammt, war zunächst unklar. Die drei Tatverdächtigen kamen in Untersuchungshaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Das All-in-One-Shopping-Erlebnis, auch zur WM!
Das All-in-One-Shopping-Erlebnis, auch zur WM!
Jogger findet Handgranate auf Feldweg
Jogger findet Handgranate auf Feldweg
Frau sieht Mann im Naturbad treiben - doch jede Hilfe kommt zu spät
Frau sieht Mann im Naturbad treiben - doch jede Hilfe kommt zu spät

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.