Bereits die Dämpfe entzünden sich 

Mann setzt bei Lagerfeuer Bio-Ethanol ein: Drei Frauen verletzt

Die Gartenparty sollte besonders feurig werden, endete aber im Krankenhaus: Beim Versuch eines Mannes, ein Lagerfeuer mit Bio-Ethanol zu entzünden, sind drei Frauen verletzt worden.

Thüngersheim - Die Frauen waren am Sonntagabend auf einer Gartenfeier in Thüngersheim (Landkreis Würzburg), als ein 37-jähriger Nachbar zu Hilfe gezogen wurde, um ein Lagerfeuer zu entfachen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, verwendete der Mann Bio-Ethanol, dessen Dämpfe sich bereits beim Öffnen der Flasche entzündeten. Dabei wurde die Flasche gegen den Oberschenkel des Mannes geschleudert. Das Brennmittel spritzte über das Feuer und landete brennend auf einer Couch, auf der die drei Frauen saßen. Deren Kleidung fing sofort Feuer.

Die Frauen wurden ins Krankenhaus gebracht. Den Zündler erwartet eine Anzeige wegen fährlässiger Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Armin Weigel

Auch interessant

Meistgelesen

Prozess nach tödlicher Schlägerei in Passau: „Komplettes moralisches Versagen“ 
Prozess nach tödlicher Schlägerei in Passau: „Komplettes moralisches Versagen“ 
Mann schießt sich vor Kindergarten in den Kopf - Großaufgebot rückt aus
Mann schießt sich vor Kindergarten in den Kopf - Großaufgebot rückt aus
Mann läuft im OP-Hemd durch Stadt - mit drei Promille
Mann läuft im OP-Hemd durch Stadt - mit drei Promille
An Schule in Bayern: Brennofen falsch benutzt - Schüler und Lehrer verletzt
An Schule in Bayern: Brennofen falsch benutzt - Schüler und Lehrer verletzt

Kommentare