Hintergrund unklar

Mann sticht bei Grillfest mit zwei Messern auf Gast ein

Aus bisher unerklärlichen Gründen hat ein Mann auf einem Grillfest einen Gast mit zwei Messern attackiert. Das Opfer musste aufgrund der schweren Verletzungen umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert werden. 

Augsburg - Ein betrunkener 32-Jähriger hat auf einem Grillfest in Augsburg mit zwei Messern auf einen Mann eingestochen. Das Opfer wurde mit schweren Kopf- und Oberschenkelverletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 32-Jährige war am Samstagabend unvermittelt auf dem Grillfest aufgetaucht. Er fing an die Gäste zu beschimpfen, so dass ihn der Gastgeber aufforderte, zu gehen, was der Mann zunächst auch tat.

Einige Zeit später kehrte er bewaffnet mit zwei Messern zurück und stach auf einen 35-jährigen Gast ein. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Täter flüchtete. Die Polizei nahm später einen Mann fest, auf den die Täterbeschreibung zutraf. Die vom Täter verwendeten Messer wurden zunächst nicht gefunden. Die Hintergründe der Tat waren zunächst noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
Drei Hallen in Flammen - Explosionsgefahr
„Heimatverräter“: Hans Söllner wettert gegen Landwirte - und geht Wette ein
„Heimatverräter“: Hans Söllner wettert gegen Landwirte - und geht Wette ein
Wo Sie heute in Bayern mit Unwettern rechnen müssen
Wo Sie heute in Bayern mit Unwettern rechnen müssen
Bewaffneter Raubüberfall: Täter noch auf der Flucht
Bewaffneter Raubüberfall: Täter noch auf der Flucht

Kommentare