Das Tier verendete

Mann wirft Hund aus dem dritten Stock

In der Nacht zum Samstag wurde ein Hund zur Tierrettung gebracht, nachdem ein 27-Jähriger das Tier aus dem dritten Stock eines Wohnhauses warf. 

Straubing - Ein 27-Jähriger hat in Straubing einen Hund aus dem Fester geworfen - das Tier verendete. Zunächst war der Hund in der Nacht zum Samstag zur Tierrettung nach Regensburg gebracht worden, doch aufgrund der schweren Verletzungen starb das Tier, wie die Polizei mitteilte. Warum der Mann den Hund aus dem Fenster im dritten Stock eines Wohnhauses warf, ist noch unklar. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Dass das Tier „eigenständig“ aus dem Fenster springen wollte, kann laut Polizei ausgeschlossen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bilder vom Großeinsatz: Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste
Bilder vom Großeinsatz: Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste
Abschiebung entgleist: Geflüchteter droht mit Selbstverletzung - Polizei braucht Hilfe
Abschiebung entgleist: Geflüchteter droht mit Selbstverletzung - Polizei braucht Hilfe
Vater will Geschäft verlassen, doch Angestellte macht Entdeckung in Kinderwagen
Vater will Geschäft verlassen, doch Angestellte macht Entdeckung in Kinderwagen
Bergwacht im Dauereinsatz mit Hubschrauber - Experte warnt: „Noch kein Wander-Wetter“
Bergwacht im Dauereinsatz mit Hubschrauber - Experte warnt: „Noch kein Wander-Wetter“

Kommentare