Ohne Helm unterwegs

Polizei hält Quad auf: Der Fahrer überrascht mit Alter

+
Die Polizei kontrollierte in Marktoberdorf ein Quad. (Symbolbild)

Die Polizei hielt in Marktoberdorf ein Quad auf, denn die Fahrer sahen zu jung aus, um bereits mit dem Gefährt unterwegs sein zu dürfen.

Marktoberdorf - Viel zu jung: Die Polizei hat zwei Kinder auf Spritztour mit einem Quad gestoppt. „Der Fahrer war zwölf, der Beifahrer neun Jahre alt“, sagte ein Sprecher am Mittwoch.

Um ein Quad fahren zu dürfen, muss man mindestens 16 Jahre alt sein und einen Führerschein der Klasse AM haben. Fährt das Fahrzeug schneller als 45 Kilometer pro Stunde, ist ein regulärer Autoführerschein der Klasse B notwendig.

Polizei hält Quad an: Diese Folgen hat die Spritztour

Eine Streife hatte die Buben am Dienstag im ländlichen Umkreis von Marktoberdorf (Landkreis Ostallgäu) angehalten, weil sie zudem keinen Helm trugen. Da beide strafunmündig sind, bleibt es bei einer Verwarnung wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

dpa

Lesen Sie auch:

Messerattacke in Job-Center: Drei Mitarbeiter verletzt

Auch interessant

Meistgelesen

Bilder vom Großeinsatz: Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste
Bilder vom Großeinsatz: Frau findet verlassenes Kajak und fürchtet das Schlimmste
Abschiebung entgleist: Geflüchteter droht mit Selbstverletzung - Polizei braucht Hilfe
Abschiebung entgleist: Geflüchteter droht mit Selbstverletzung - Polizei braucht Hilfe
Schock für Passagiere: Ryanair-Boeing 737 muss notlanden - Gründe geben Rätsel auf
Schock für Passagiere: Ryanair-Boeing 737 muss notlanden - Gründe geben Rätsel auf
Kriminalstatistik für Bayern: Vor allem eines macht Sorgen
Kriminalstatistik für Bayern: Vor allem eines macht Sorgen

Kommentare