Wer muss Schnee schippen?

Streit ums Schneeräumen eskaliert völlig: Drei Verletzte - Polizei muss eingreifen

+
Bruder und Schwester sind in Marktoberdorf in Streit geraten - wegen der Frage, wer Schneeräumen muss. (Symbolbild)

Wegen der Frage, wer vor dem gemeinsamen Haus Schneeräumen muss, ist in Marktoberdorf ein handfester Streit entstanden.

Marktoberdorf - Wer muss Schnee schippen? Eine Frage, die in Marktoberdorf für jede Menge Streit, einen Polizeieinsatz und drei Leichtverletzte gesorgt hat. Wie die Polizei am Montag mitteilte, konnte sich am Vortag ein Geschwisterpaar nicht einigen, wer für das Schneeschippen vor dem gemeinsamen Haus verantwortlich sei. 

Wer muss Schneeräumen? Drei Verletzte nach Streit

Zwischen der 55-jährigen Frau und ihrem 58-jährigen Bruder kam es zu Handgreiflichkeiten. Auch der hinzugerufene Lebensgefährte der Frau wurde in den Streit verwickelt. Erst die Polizei konnte die Auseinandersetzung beenden. 

Alle drei Beteiligten wurden leicht verletzt. Ins Krankenhaus musste zwar niemand - wer letztendlich den Schnee räumen muss, konnte aber nicht geklärt werden.

Auch kurios auf Merkur.de: Anwohner wirft sich vor Schneepflug und krallt sich fest - der Grund ist frech

Seit einer Woche sorgt Schnee für teils extreme Winterverhältnisse in Oberbayern. In einigen Landkreisen gilt der Katastrophenfall, wie Merkur.de* berichtet.

dpa

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redakionsnetzwerkes

Lesen Sie auch:

Auto mitten auf Autobahn abgestellt: Polizei macht Entdeckung

Ein Auto stand bei Gundelsheims auf der Überleitung von der A73 zur A70 mitten auf der Autobahn. Den Grund dafür entdeckten die Polizisten beim Blick in den Wagen.

Mit Geländewagen rückwärts in Juweliergeschäft gefahren - Polizei fahndet nach Tätern 

Mit einem gestohlenem Geländewagen sind Unbekannte in ein Juweliergeschäft in Bamberg eingebrochen - sie rammten die Eingangstür des Ladens.

Moderatorin von „Antenne Bayern“ richtet wütenden Appell an Skifahrer: „Ich finde euch unfassbar verantwortungslos“

Zahlreiche Skifahrer sind bereits im Schnee verunglückt, weil sie abseits ausgewiesener Pisten fuhren. Antenne-Bayern Wetterexpertin Indra wendet sich nun mit einer eindringlichen Bitte an risikofreudige Wintersportler.

Auch interessant

Meistgelesen

Grausiger Unfall in Grundschule: Mädchen (8) verliert Teil des Zeigefingers
Grausiger Unfall in Grundschule: Mädchen (8) verliert Teil des Zeigefingers
Ganzes Dorf ist nach der Traktor-Tragödie wie „gelähmt“: Unfallfahrer erst 13 Jahre alt 
Ganzes Dorf ist nach der Traktor-Tragödie wie „gelähmt“: Unfallfahrer erst 13 Jahre alt 
In Bayerischen Alpen: 23-Jährige stürzt ab - Retter können ihr nicht mehr helfen
In Bayerischen Alpen: 23-Jährige stürzt ab - Retter können ihr nicht mehr helfen
Tod bei Trinkgelage: 46-Jähriger erstickt an seinem Blut - neue Spuren aufgetaucht
Tod bei Trinkgelage: 46-Jähriger erstickt an seinem Blut - neue Spuren aufgetaucht

Kommentare