Kann nicht mal mehr gerade stehen

Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus

Ein schwer betrunkener Lastwagenfahrer ist bei einer Kontrolle auf der Autobahn 7 aus dem Führerhaus seines Lasters gefallen. Er ist den Beamten schon vorher durch seinen Fahrstil aufgefallen.

Martinsheim - Der Brummifahrer konnte sich nicht auf den Beinen halten und war zudem außerstande für einen Alkoholtest ins Röhrchen zu pusten, teilten die Beamten am Sonntag mit. Zuvor war er etliche Kilometer in Schlangenlinien unterwegs, bevor ihn eine Streife bei Martinsheim (Landkreis Kitzingen) stoppte. Die Polizei nahm ihm die Schlüssel seines Kleinlasters ab. Die angeordnete Blutentnahme dürfte dem 47-Jährigen einen erheblichen Promillewert nachweisen, hieß es. Er muss mit einem Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer rechnen.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Pleul

Auch interessant

Meistgelesen

83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt
Arzt infiziert Patienten in Klinik mit Hepatitis C - bisher keine neuen Fälle bekannt
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Diskussion entbrannt: Müssen auch in Bayern Namen von Klingelschildern weg?
Diskussion entbrannt: Müssen auch in Bayern Namen von Klingelschildern weg?

Kommentare