Aufnahmen mit Drohne 

50 junge Leute sperren eigenmächtig Brücke - Polizeieinsatz 

Mit zwei quergestellten Autos sperrten rund 50 junge Leute eine Brücke. Der Grund ist kurios. Es folgte ein Polizeieinsatz.

Miltenberg - Für ein Musikvideo und Aufnahmen mit einer Drohne hat eine Gruppe von rund 50 jungen Leuten im unterfränkischen Miltenberg unerlaubterweise die Mainbrücke gesperrt - mit zwei quergestellten Autos. 

Nach Polizeiangaben vom Dienstag feierte die Gruppe bei den Dreharbeiten am Vortag auf der Brücke. Als eine Polizeistreife eintraf, löste sich die Gruppe rasch auf, so dass von fast niemandem mehr die Identität festgestellt werden konnte.

Polizei sucht nach Drohnenpilot

Auch der Drohnenpilot, der sein Fluggerät ohne Erlaubnis im Stadtgebiet hatte fliegen lassen, konnte bislang nicht ermittelt werden. Zwei von den Beamten noch aufgehaltene Männer im Alter von 26 und 28 Jahren müssen sich nun unter anderem wegen Verstoßes gegen das Bayerische Straßen- und Wegegesetz verantworten.

Eine Anzeige erwartet auch einen 27-Jährigen, der einen falschen Namen angegeben hatte. Die Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise zu der illegalen Feier.

Das könnte Sie auch interessieren: „Mädchen posieren für Selfie zwischen Bahngleisen - dann kommt ein Zug

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild/ dpa / Oliver Berg/

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Ist er ein Tierhasser? Unbekannter tötet Rinder mit Rattengift - über Monate hinweg
Ist er ein Tierhasser? Unbekannter tötet Rinder mit Rattengift - über Monate hinweg
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Fataler Frontal-Crash: Feuerwehr muss Schwerverletzte befreien
Fataler Frontal-Crash: Feuerwehr muss Schwerverletzte befreien

Kommentare