Verbotenes Wendemanöver

Motorradfahrer (22) gerät unter Wohnmobil und stirbt

Ein 81-Jähriger übersah bei einem verbotenem Wendemanöver mit seinem Wohnmobil einen 22-jährigen Motorradfahrer. Er geriet unter das Fahrzeug und starb.

Kirchdorf am Inn - Ein 22 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Wohnmobil in Niederbayern ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag hatte der 81 Jahre alte Wohnmobilfahrer den Unfall in Kirchdorf am Inn (Landkreis Kelheim) mit einem verbotenen Wendemanöver verursacht. Er war von einem Parkplatz aus entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung auf die Straße gebogen. Dabei übersah er den Motorradfahrer, der zwar noch bremste, aber unter das das Wohnmobil geriet und sich dabei tödlich verletzte.

Ein Notarzt konnte den 22-Jährigen zwar wiederbeleben, der Mann starb jedoch auf dem Weg ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher leugnete den Wendeversuch, was die Polizei laut Spurenlange aber ausschloss.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Bernd Wüstnec

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?

Kommentare