Motorradspritztour endet tödlich

1 von 11
Für einen Motorradfahrer kam auf der Staatsstraße 2087 bei Altfraunhofen jede Hilfe zu spät. Er war frontal gegen einen Baum geprallt und noch vor Ort verstorben.
2 von 11
Für einen Motorradfahrer kam auf der Staatsstraße 2087 bei Altfraunhofen jede Hilfe zu spät. Er war frontal gegen einen Baum geprallt und noch vor Ort verstorben.
3 von 11
Für einen Motorradfahrer kam auf der Staatsstraße 2087 bei Altfraunhofen jede Hilfe zu spät. Er war frontal gegen einen Baum geprallt und noch vor Ort verstorben.
4 von 11
Für einen Motorradfahrer kam auf der Staatsstraße 2087 bei Altfraunhofen jede Hilfe zu spät. Er war frontal gegen einen Baum geprallt und noch vor Ort verstorben.
5 von 11
Für einen Motorradfahrer kam auf der Staatsstraße 2087 bei Altfraunhofen jede Hilfe zu spät. Er war frontal gegen einen Baum geprallt und noch vor Ort verstorben.
6 von 11
Für einen Motorradfahrer kam auf der Staatsstraße 2087 bei Altfraunhofen jede Hilfe zu spät. Er war frontal gegen einen Baum geprallt und noch vor Ort verstorben.
7 von 11
Für einen Motorradfahrer kam auf der Staatsstraße 2087 bei Altfraunhofen jede Hilfe zu spät. Er war frontal gegen einen Baum geprallt und noch vor Ort verstorben.
8 von 11
Für einen Motorradfahrer kam auf der Staatsstraße 2087 bei Altfraunhofen jede Hilfe zu spät. Er war frontal gegen einen Baum geprallt und noch vor Ort verstorben.

Altfraunhofen - Ein Motorradfahrer ist am frühen Mittwochabend auf der Staatsstraße 2087 zwischen Altfraunhofen und Baierbach (Landkreis Landshut) tödlich verunglückt.

Auch interessant

Meistgelesen

Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Alle WM-Spiele live erleben beim Public Viewing in den Riem Arcaden
Alle WM-Spiele live erleben beim Public Viewing in den Riem Arcaden
Explosion in Wohnung: 56-Jähriger gestorben
Explosion in Wohnung: 56-Jähriger gestorben
Jogger findet Handgranate auf Feldweg
Jogger findet Handgranate auf Feldweg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.