Wie geht es mit der Rosenau weiter?

Nach Großbrand: Brauerei will Disko wieder aufbauen

+
Diskothekenbrand in Bayreuth

Die bei einem Großbrand zerstörte Bayreuther Disko Rosenau soll wieder aufgebaut werden. Das sagte eine Sprecherin der Bayreuther Bierbrauerei.

Bayreuth – Die bei einem Großbrand zerstörte Bayreuther Disko Rosenau soll wieder aufgebaut werden. Das sagte eine Sprecherin der Bayreuther Bierbrauerei. Das Unternehmen ist Inhaber der Diskothek. Mitte Mai war das Gebäude in der Innenstadt in Brand geraten –stundenlang schwebte eine dunkle Rauchwolke über der Stadt, zeitweise war unklar, ob giftige Dämpfe ausgetreten waren. Fast 400 Einsatzkräfte kämpften gegen die Flammen. Als Ursache vermutet die Polizei pyrotechnische Arbeiten. Die Ermittlungen seien aber noch nicht abgeschlossen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

Die Brauerei spricht derzeit mit der Stadt, Gutachtern, Versicherungen und dem Pächter, um zu klären, wie es mit der Rosenau weitergehen soll. „Wir würden sie sehr gerne wieder aufbauen“, sagte die Unternehmenssprecherin. Nun müsse geklärt werden, welche Auflagen es dafür gibt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Explosionsgefahr: Fahrer fährt brennenden Lkw in unbewohntes Gebiet
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
Drei Tote bei Autounfall im Allgäu - ein Mitfahrer im Kofferraum 
37-jähriger Randalierer:Todesursache aufgeklärt
37-jähriger Randalierer:Todesursache aufgeklärt
Brennender Tanklaster: Fast wäre er explodiert
Brennender Tanklaster: Fast wäre er explodiert

Kommentare