Sachschaden bei 30.000 Euro

Nach Irrfahrt: Frau landet mit ihrem Wagen auf dem Dach eines Autos

Kurioser Unfall in der Oberpfalz: Eine Frau schrammte mit ihrem Auto an einer Leitplanke entlang, krachte in ein tiefergelegenes Grundstück und kam dort an einem völlig ungewöhnlichen Ort zum Stehen.

Amberg - Eine 70-Jährige hat im oberpfälzischen Amberg einen kuriosen Unfall verursacht. Die Frau geriet am Ortseingang des Stadtteils Raigering mit dem Auto gegen eine Leitplanke, schrammte über längere Zeit an dieser entlang und fuhr in eine Hofeinfahrt, wie wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dort prallte sie in einen Holzstapel, durchbrach ihn und gelangte auf ein tiefer gelegenes Nachbargrundstück, wo sie mit dem Wagen auf dem Dach eines geparkten Autos zum Stehen kam.

Die Fahrerin erlitt keine Verletzungen, stand nach dem Vorfall aber unter Schock. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf etwa 30.000 Euro. Warum genau es am Samstagvormittag zu dem Unfall kam, war zunächst unklar. Ein Polizeisprecher vermutete einen medizinischen Grund, die Frau habe über Schwindel geklagt. Die 70-Jährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Ortsdurchfahrt Raigering war für 45 Minuten komplett gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf

Kommentare