Feuer am Morgen

Nachbar rettet Schwerverletzten (61) aus brennendem Haus

Bei einem Feuer in einem Wohnhaus in Unterfranken ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Ein Nachbar fand ihn im Treppenhaus und rettete ihn nach draußen.

Laufach - Ein 61-Jähriger ist bei einem Wohnhausbrand in Laufach (Landkreis Aschaffenburg) lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann musste am frühen Montagmorgen musste von Feuerwehrkräften reanimiert werden. Ein Nachbar hatte ihn laut einem Sprecher der Feuerwehr im Treppenhaus liegend entdeckt und aus dem Haus gerettet. Den zweiten Bewohner des Mehrfamilienhauses holten Feuerwehrleute über eine Drehleiter aus dem Dachgeschoss. Er zog sich, wie auch zwei Nachbarn, eine Rauchvergiftung zu. Das Feuer war gegen 4.00 Uhr ausgebrochen. Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Prozess nach tödlicher Schlägerei in Passau: „Komplettes moralisches Versagen“ 
Prozess nach tödlicher Schlägerei in Passau: „Komplettes moralisches Versagen“ 
Mann schießt sich vor Kindergarten in den Kopf - Großaufgebot rückt aus
Mann schießt sich vor Kindergarten in den Kopf - Großaufgebot rückt aus
Mann läuft im OP-Hemd durch Stadt - mit drei Promille
Mann läuft im OP-Hemd durch Stadt - mit drei Promille
An Schule in Bayern: Brennofen falsch benutzt - Schüler und Lehrer verletzt
An Schule in Bayern: Brennofen falsch benutzt - Schüler und Lehrer verletzt

Kommentare