Brutale Attacke

Frau (50) in S-Bahn plötzlich und grundlos gewürgt

Aus dem Nichts wurde eine 50-Jährige in der Nacht angegriffen. Ein Mann würgte sie völlig grundlos. Auch ein weiter Zuggast wurde von ihm angegriffen. 

Nürnberg - Völlig unvermittelt hat ein 40-jähriger Mann in der Nacht zu Donnerstag eine Frau in einer S-Bahn am Nürnberger Hauptbahnhof angegriffen und gewürgt. Als andere Reisende gegen 0.20 Uhr der 50-Jährigen helfen wollten, ging der Täter auf die Helfer los. Das teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit. 

Dabei schlug der Angreifer einem 17-Jährigen mit der Faust in den Magen. Weder der Helfer noch die Frau erlitten aber ernsthafte Verletzungen. Vor der Eskalation habe es weder einen Streit noch eine persönliche Begegnung des Mannes mit der Frau gegeben, so ein Polizeisprecher. Der Angreifer sei aber mit 0,24 Promille alkoholisiert gewesen.

Eine Streife der Bundespolizei konnte den flüchtigen Täter noch in der Nähe des Nürnberger Hauptbahnhofes festnehmen. Gegen den Mann aus Nürnberg wird jetzt wegen Körperverletzung ermittelt.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / Boris Roessle

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an

Kommentare